Aktuelles

Aktionen

Unser Verein

Kontakt

Rechtliches

Die Kunterbunte Inklusion ist ein Verein. 

Sie wollen Inklusion.

 

Inklusion bedeutet:

 Alle Menschen gehören dazu.

Es gibt Frauen und Männer. 

Es gibt Menschen ohne Behinderung

Es gibt Menschen mit Behinderung

Es gibt Menschen mit unterschiedlichen Hautfarben.

Keiner ist ausgeschlossen.

Jeder Mensch ist gleich viel wert.

Aber nicht, weil alle gleich sind!

Unterschiede sind normal.

 

Es muss sich in Deutschland viel ändern.

Sonst ist Inklusion nicht möglich.

Es muss Gesetze für die Inklusion geben.

Das heißt: 

Regeln müssen geändert werden. 

Neue Regeln müssen gemacht werden. 

 

 

Der Verein Kunterbunte Inklusion will Inklusion.

Der Verein will helfen die Regeln zu ändern.

Die Regeln sollen auch besser werden. 

 

 

Kinder sollen auf eine gleiche Schule gehen können.

 Jugendliche sollen einen Beruf lernen. 

Jeder Mensch soll eine gute Arbeit haben.

Alle sollen gemeinsam Sport machen. 

Der Verein Kunterbunte Inklusion macht viel dafür.

Der Verein zeigt was Inklusion ist.

 

Der Verein sagt Politikern: Das ist wichtig bei der Inklusion.

 Der Verein will Schulen helfen:  So können alle Kinder gemeinsam in die Schule gehen.

Der Verein spricht mit Kindergärten 

Der Verein gibt Tipps für das gemeinsame Spielen.

Der Verein spricht mit Sport-Vereinen. 

Der Verein gibt Tipps für gemeinsamen Sport.

Der Verein spricht mit Kirchen und gibt Tipps.

Der Verein will Familien zeigen: Hier gibt es Hilfe.

 

 

Bildnachweis:

© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers

Dieser Text wurde von Claudia Ehrenfeuchter übersetzt.

 

 

 

Er wurde von Florian und Emilia geprüft.

Integration: 

Integration bedeutet:

Wir sind unterschiedliche Menschen.

Wir sind eine Gruppe.

Wir machen eine gemeinsame Gruppe.

Aber in der Gruppe sind nicht alle gleich.

Jeder Mensch ist anders.

Für das Zusammenleben gilt:

Die Schule bestimmt: Das musst Du können. 

Dann kannst Du hier lernen.

Die Arbeit bestimmt: Das musst Du können.

Dann kannst Du hier arbeiten.

Der Sport-Verein bestimmt: Das musst Du können.

Dann kannst Du hier mitspielen.

 

Inklusion: 

Inklusion bedeutet:

Alle Menschen gehören dazu.

Es gibt Frauen und Männer. 

Es gibt Menschen ohne Behinderung

Es gibt Menschen mit Behinderung

Es gibt Menschen mit unterschiedlichen Haut-Farben.

Keiner ist aus-geschlossen.

Jeder Mensch ist gleich viel wert.

Unterschiede sind normal.

Für das Zusammenleben gilt:

Der Mensch sagt: Das brauche ich, dann kann ich mitmachen.

Die Schule hilft dabei. Sie ändert Regeln.

Dann ist ein gemeinsames Lernen möglich.

Die Arbeit hilft dabei. Sie ändert den Arbeits-Platz.

Dann ist ein gemeinsames Arbeiten möglich.

Der Sport-Verein hilft dabei. Der Sport-Verein lässt alle mit-machen

 

 

Bildnachweis:

Dieser Text wurde von Claudia Ehrenfeuchter übersetzt.

 

 

 

Er wurde von Florian und Emilia geprüft.